View as:

Linsen und Bohnen

Linsen und Bohnen

Seit vielen Jahrtausenden zählen Hülsenfrüchte – vor allem Linsen und Bohnen – zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Menschen. Doch wo haben sie ihren Ursprung? Welche Sorten gibt es überhaupt? Und wie werden sie zubereitet? In diesem Beitrag erzählen wir Ihnen alles, was Sie über Linsen und Bohnen wissen müssen.

Linsen

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpchen – erinnern Sie sich noch an diesen Satz aus einem Märchen der Gebrüder Grimm aus dem Jahr 1634? In diesem musste Aschenputtel im Auftrag der Stiefmutter Linsen verlesen. Sie sehen: Bereits zu dieser Zeit waren Linsen in aller Munde. Denn die kleinen Köstlichkeiten haben nicht nur kulinarisch eine Menge zu bieten!

Herkunft von Linsen
Bei Linsen handelt es sich um eine Hülsenfrucht, die aus Kleinasien stammt. Sie ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Denn sie wird bereits seit über 8.000 Jahren angebaut. Seit vielen, vielen Jahren haben Linsen Inder und andere Asiaten mit wertvollen Nährstoffen versorgt. Letztendlich gelangten die kleinen Köstlichkeiten über Ägypten und Rom nach Mitteleuropa, wo sie heute neben Bohnen und Erbsen zu den bekanntesten Hülsenfrüchten zählen.

Linsensorten und ihre Zubereitung
Linsen sind nicht nur vielfältig einsetzbar, sie zeichnen sich auch durch ihre große Vielfalt aus – unter anderem gibt es grüne, braune oder rote Linsen. Manche werden mit der Schale verkauft und andere werden geschält angeboten.
In der Zubereitung von Linsen sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Sie können mit Linsen zum Beispiel herzhafte Salate, indische Dhals, Dips, deftige Eintöpfe oder knackige Bratlinge zaubern.

Sind Linsen gesund?
Linsen sind besonders wertvoll für uns Menschen. Sie verfügen über einen hohen Anteil an Proteinen und Ballaststoffen. Dank dem hohen Gehalt an Ballaststoffen zeichnen sich Linsen durch einen niedrigen glykämischen Index (GLYX) aus. Darüber hinaus können Ballaststoffe für eine lang anhaltende Sättigung und eine gute Verdauung sorgen. Außerdem können sie das Immunsystem unterstützen, indem sie Giftstoffe aus dem Darm aufnehmen und ausscheiden.
Zudem enthalten sie komplexe Kohlenhydrate. Das bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen. Damit geht eine geringe Insulin-Ausschüttung einher.

Bohnen

Bohnen sind eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Was viele Menschen nicht wissen: Grüne Bohnen, auch unter dem Begriff Gartenbohnen bekannt, sind eigentlich exotische Hülsenfrüchte, die erst im 16. Jahrhundert nach Europa kamen.
Auf der ganzen Welt gibt es rund 700 Bohnensorten. Neben Grünen Bohnen finden Sie in Deutschland unter anderem Dicke Bohnen und Kidneybohnen.

Sind Bohnen gesund?
Ja, Bohnen sind gesund. In ihnen stecken neben Proteinen auch noch viele weitere Nähr- und Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Zudem weisen sie auch – wie bei den Linsen – einen hohen Anteil an Ballaststoffen auf.

Linsen und Bohnen online kaufen
Ob Linsensalat oder Bohneneintopf – einst als Arme-Leute-Essen bekannt, gelten Linsen und Bohnen heute wieder als in. In unserem Online Shop finden Sie viele verschiedene Bohnen- und Linsensorten. Jetzt Bohnen und Linsen online kaufen!